Jugendfeuerwehr Zwickau 2002

 

Jahresbericht 2002 der Jugendfeuerwehr Zwickau

Von den 16 Feuerwehren der Stadt Zwickau besitzen 15 eine Jugendgruppe mit 215 Jugendlichen im Alter von 10-18 Jahre, darunter befinden sich auch 34 Mädchen. Weitere 165 Jugendliche im Alter von 18-27 Jahren arbeiten in den aktiven Gruppen der Wehren mit. (Stand:31.12.2002)

Neben einigen gemeinsamen Aktionen wurden in den einzelnen Gruppen viele Maßnahmen durchgeführt, um die Jugendarbeit in den einzelnen Stadtteilen zu bereichern. Im Regelfall treffen sich die Jugendfeuerwehren wöchentlich oder 14-tägig an den Gerätehäusern der jeweiligen Ortsteilfeuerwehr zur Ausbildung an Geräten der Feuerwehr, aber auch zu Sport und Spiel. Die Jugendlichen beteiligen sich auch an der Wartung und Pflege der Fahrzeuge und Gerätehäuser, sowie der Pflege der Außenanlagen, dafür konnten 2706 Stunden abgerechnet werden.

Erstmalig führten wir nach einer längeren Pause wieder ein Fußballturnier organisiert von Kameraden der FF Zwickau- Mitte durch. Sieger ist die gemischte Mannschaft aus Crossen- Schneppendorf.

Der Wettkampf Löschangriff wurde anlässlich des 55-jährigen Bestehens der FF Hartmannsdorf durchgeführt. Hier starteten die Jugendgruppen erstmals in 2 Altersgruppen. Sieger der 10-14-jährigen ist die JF Mosel vor Marienthal und Pöhlau, Sieger der 15-18-jährigen ist die JF Oberhohndorf vor Hartmannsdorf und Marienthal.

Gleich 2 Gruppen aus Zwickau konnten sich für den 2002 in Hoyerswerda stattfindenden Sachsenpokal qualifizieren, die JF Zwickau-Planitz in der Klasse Jungen 15-18 Jahre belegte einen 14 Platz und die JF Marienthal in der Klasse Jungen 10-14 Jahre belegte den 12. Platz.

Am Kreisausscheid in Kirchberg mit dem Kreis Zwickauer Land des Bundeswettbewerbes nahm nur die JF Oberrothenbach teil und sie erreichte den 3.Platz und ist nun qualifiziert für den Landesausscheid 2003 in Plauen.

Vom 01.– 06.07. fuhren 10 Jugendliche unter Leitung von Andreas Metzner und Frank Estel nach Nardt an die  Landesfeuerwehrschule zu einer Ausbildungswoche. Nachfolgenden Kameraden wurde dort die höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr, die Leistungsspange vom Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes verliehen:

JF Planitz Alexander Lemnke
JF Planitz Thomas  Willer
JF Planitz Markus Grune
JF Oberhohndorf Thomas Badstübner
JF Oberhohndorf Denny Wohlrabe 
JF Pöhlau Thomas Jeltsch
JF Pöhlau Markus Kühnert 
JF Rottmannsdorf Manuel Juhrs 
JF Schneppendorf Steve Ehrler 
JF Auerbach Alexander Hebenstreit 

Zwei weitere hohe Auszeichnungen der Jugendfeuerwehr Sachsen , die Ehrenurkunde erhielten die Jugendwarte Kamerad Mike Beyer der FF Oberrothenbach und Kamerad Dirk Jauch der FF Zwickau-Mitte.

Inzwischen haben bereits über 50 Jugendliche auch die erforderlichen Kenntnisse für das Abzeichen Jugendflamme Stufe 1 nachweisen können.

Viele größere und kleinere Maßnahmen trugen zur allgemeinen Jugendarbeit der Stadt Zwickau bei:

So nahm die JF Zw.-Mitte am Jugendevent der Jugendverbände der Stadt Zwickau teil, die JF Cainsdorf, Mitte Pöhlau und Niederhohndorf gestalteten ein gemeinsames Wochenende in Jöhstadt, ebenfalls Wochenendausfahrten führten die JF Mosel, Planitz, Hartmannsdorf und Oberrothenbach durch. Hinzu kommen noch eintägige Jugendbildungsmaßnahmen der JF Oberhohndorf, Schlunzig, Oberrothenbach und Schneppendorf.

Auch die Aus- und Weiterbildung der Betreuer konnte forciert werden, so haben wir vier neue Wertungsrichter aus den FFs Mosel und Oberrothenbach, 12 JGL der Stufe 1 und 4 JGL der Stufe 2 (=Jugendwartausbildung), sowie einen Kreisausbilder- Jugendfeuerwehr.

Zum Abschluss des Jahres führen die Jugendfeuerwehren Weihnachtsfeier und Elternabende durch.

Darüber hinaus wurde in vielen Einzelaktionen in den Freiwilligen Feuerwehren in Zusammenarbeit mit den Jugendfeuerwehren offene Kinder und Jugendarbeit geleistet: So erfolgt die Teilnahme an Kinder- und Schulfesten in den einzelnen Stadtteilen, mit Vorführungen, Malstraßen, Fackelumzüge, Rundfahrten und Absicherungen und es gab die "Feuerwehr zum Anfassen". Nachfolgend dazu ein kleiner Auszug aus der Statistik:

Datum

JFW

Maßnahme

27.04.2002

Auerbach

Frühjahrsputz

30.04.2002

Pöhlau

Höhenfeuer

30.04.2002

Cainsdorf

Fackelumzug

30.04.2002

Schlunzig

Fackelumzug/Höhenfeuer

30.04.2002

Mosel

Höhenfeuer

30.04.2002

Rottmannsdorf

Höhenfeuer und Fackelumzug

30.04.2002

Crossen

Höhenfeuer

01.05.2002

Schneppendorf

Maiveranstaltung

01.05.2002

Oberrothenbach

Kinderfest am Gerätehaus

03.05.2002

Oberrothenbach

Veranstaltung

25.05.2002

Oberrothenbach

Sportfest

30.05.2002

Cainsdorf

Schulfest

01.06.2002

Pöhlau

Kindergartenfest

01.06.2002

Oberhohndorf

Kindertag

01.06.2002

Mitte

Kindertag

01.06.2002

Planitz

Kindertag

01.06.2002

Oberrothenbach

Kindertag

01.06.2002

Crossen

Kinderfest Grundschule

07.06.2002

Planitz

Schulfest Gotheschule

08.06.2002

Oberhohndorf

Kinderfest am Globusmarkt

15.06.2002

Marienthal

Sportfest

16.06.2002

Oberhohndorf

Kinderfest auf dem Sportplatz

20.06.2002

Marienthal

Schulabschlußfest am Windberg

21.-23.06.2002

Rottmannsdorf

Kinder- und Dorffest

30.06.2002

Mitte

Kinderfest Katharienenstrasse

05.07.2002

Schneppendorf

Dorffest 2Tage

13.07.2002

Rottmannsdorf

Gartenfest

31.07.2002

Marienthal

Kinderfest KiTa Eschenweg

03.08.2002

Auerbach

Stadtteilfest

10.+11.08.2002

Crossen

Zeltlager

31.08.2002

Oberrothenbach

Schulfest in Mosel

14.09.2002

Mosel

Kinderfest am Gerätehaus

04.10.2002

Schlunzig

Kartoffelfest

12.10.2002

Mitte

Kinderfest am Gerätehaus

16.10.2002

Crossen

Kirmes

19.10.2002

Oberhohndorf

Kindergartenfest

11.11.2002

Oberrothenbach

Martinsfest

Für diese Maßnahmen wurden allein  ohne Vor- und Nachbereitung über 3000 Stunden von den Kameradinnen und Kameraden der jeweiligen Freiwilligen Feuerwehren aufgebracht und 2500 Kinder und Jugendliche erreicht.

Mitglieder

(Stand 31.12.2002)
JFW
Mädchen
Jungen
gesamt
Auerbach  3 13 16
Oberhohndorf 1 18 19
Planitz 3 26 29
Pöhlau 1 14 15
Zwickau-Mitte 2 23 25
Crossen 4 5 9
Schneppendorf 1 4 5
Hartmannsdorf 5 10 15
Cainsdorf 8 4 12
Oberrothenbach 3 9 12
Schlunzig 0 9 9
Marienthal 0 16 16
Mosel 2 8 10
Niederhohndorf 1 11 12
Rottmannsdorf 0 11 11
Summe 34 181 215

 

Altersstruktur 

unter 10
10
11
12
13
14
15
16
17
18
bis 27
4 13 14 30 31 40 35 26 15 7 165

 
Zwickau, den 17. Dezember 2002

Wolfgang Zindler

      KJFW

 
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite erforderlich und helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr die Inhalte unserer Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.